STEFANIE KOCH



 

Ich liebe Teams
 

 
people-2557399_1920-2.jpg

Bin ich die Richtige?

Selbstständige Beraterin, Schwerpunkt Organisations- und Teamentwicklung. Das bin ich, und von der Sorte gibt es Viele. Deswegen soll an folgenden Punkten für Sie schnell klar werden, ob Sie und ich zusammen passen!

Was ich gut und gerne mache: Teams first!

Ich arbeite viel mit Gruppen und Teams zusammen - Führungsteams, Bereichsteams, Großgruppen, oder auch Projektteams - und habe dabei zwei Schwerpunkte:

1. Beratung & Moderation

Oft, und gerade im Zeitalter der Digitalisierung, stecken Teams in großen Veränderungsprozessen:
Strukturen oder Rollen ändern sich, die Strategie muss angepasst werden, oder Aufgaben des Teams werden auf den Kopf gestellt.

Mein Beitrag: Methoden- und Prozessberatung

Bildschirmfoto 2019-02-21 um 14.16.02.png

Mein Job ist es,

  • eine gute Vorgehensweise auszuwählen, die zur Team-Wertschöpfung beiträgt.

  • einen Prozess mit dem Team zu erarbeiten, der ausreichend Raum für Interationen lässt.

  • die natürlichen Hierarchien einer Gruppe nutzbar zu machen.
    Und sorry: das mit den flachen Hierarchien ist Bu**sh** - gibt es nicht!

Meine fachlichen Schwerpunkte:

  • Selbstorganisation & agile Ansätze (z.B. auf der Basis von Lean/ Scrum/ Holacracy): Arbeit auf Augenhöhe

  • Strategie: Wettbewerbsfähigkeit im digitalen Zeitalter

  • Innovation: Was können wir (denn noch), was die Welt auch braucht?

  • Change Management & Business Transformation:
    Wie gehen wir smart mit ergebnisoffenen Prozessen um?


2. Team-Coaching

Oft haben Teams interne Themen: Offene oder verdeckte Grabenkämpfe oder auch Uneinigkeit über Spielregeln. Da hilft auch der Videoclip über die Firmenwerte nichts - da muss offen und behutsam Ursachenforschung betrieben werden.

Mein Beitrag: Teams entwickeln

team neu.png
  • Als Erstes lass ich mich von allen Beteiligten beauftragen - das ist Pflicht, keine Kür.

  • Wenn ich dann an Bord bin, spanne ich einen sicheren Raum auf, in denen das Team über Stolpersteine der Zusammenarbeit spricht.

  • Ich bin meistens die, die den rosa Elefanten im Raum anspricht.

Typische Themen:

  • Teambuilding & Rollenverständnis (neue Teams, interdisziplinäre Teams, Projektteams)

  • Team Performance Coaching & Arbeitsorganisation

  • Konfliktmanagement & Kommunikation

  • Entscheidungsprozesse & Eigenverantwortung

 
 
m_WERKSTUDENT.jpg

Was ich weder gut noch gerne mache:

Frau Koch, für unser Projektmanagement-Office sind Sie vermutlich zu teuer - und zu wenig in Excel verliebt.
— Ein ehrlicher potenzieller Kunde
Frau Koch, für eine klassische Strategieberatung nehmen wir McKinsey oder BCG. Da brauchen wir (erstmal) keine Psychologen!
— Ein zweiter ehrlicher und vorausschauender potenzieller Kunde
Frau Koch, Sie sind ja nicht wirklich von Assessmentcentern überzeugt. Wir machen das dann mit einem Ihrer Kollegen.
— Ein potenzieller Kunde meines Netzwerkpartners
Frau Koch, Sie sind ja stark von Diversity begeistert. Das Seminar für Frauen in Führungspositionen führt dann lieber jemand anderes bei uns durch.
— Ein potenzieller, eher vorsichtiger Kunde
Frau Koch, wir suchen jemanden, der bei uns vor Ort täglich ist und unsere Arbeit (mit)macht. Da sind Sie wohl nicht die Richtige.
— Ein potenzieller Kunde mit (zu) großem Budget
Frau Koch, dann gehen wir jetzt in die Kaffee-Corner, wenn Ihr letzter Kaffee schon 90 Minuten her ist.
— Ein Kunde, der weiß, was wichtig für meine Arbeit ist


 

MEIN VERSPRECHEN

Ich kläre vor jedem Auftrag in Ruhe mit Ihnen ab, ob ich die Richtige bin. Und dafür nehme ich mir Zeit, persönlich oder per Telefon/ Skype/ FaceTime.

 

wERFEN SIE GERNE ZUVOR EINEN bLICK AUF MEINE kUNDEN UND MEINE pROJEKTE